Verletzte Taube gefunden?

Als kleiner Verein, der nur aus wenigen aktiven, ehrenamtlichen Mitgliedern besteht, sind wir auf deine Hilfe angewiesen, um Tauben retten zu können.

Das Taubenleid ist in Bochum und allen anderen Städten groß, unzählige Tiere brauchen Hilfe und sind in Not. Ein Stadtbummel reicht um verletzte Tauben zu sehen, deren Füße verschnürt sind oder die entkräftet in der Ecke kauern.

Fast täglich bekommen wir Meldung über Tauben in Not und die Melder erwarten, dass wir einen Rettungsdienst anbieten und sie abholen.
Das können wir leider nicht, wir sind genauso beschäftigt wie ihr auch, haben Jobs, Familien und Verpflichtungen. Wir kümmern uns in unserer Freizeit um Stadttauben, weil es sonst niemand tut. Wir investieren unsere private Zeit und oft unser privates Geld in die Taubenhilfe.

Das alles hat aber Grenzen und deshalb sind wir darauf angewiesen, dass die Melder selbst aktiv werden und verletzte Tiere zuallererst einsammeln und nicht sich selbst überlassen.
Hilfe muss sofort stattfinden, bitte verlasst euch nicht auf uns.

Wenn du eine verletzte Taube gefunden hast, bleib bei dem Tier und bitte andere Passanten im nächsten Geschäft einen Karton zu besorgen. Dann setzt du das Tier da rein und meldest dich bei uns. Selbst wenn du uns nicht sofort erreichst oder nicht unmittelbar eine Antwort auf deine Nachrichten bekommst, ist das nicht schlimm. Die Taube kann ein paar Stunden in dem Karton verharren, Hauptsache sie ist nicht mehr ungeschützt auf der Straße.
Den geschlossenen Karton mit Luftlöchern kannst du ins Bad stellen, auf den Balkon oder ins Auto, wenn die Temperaturen es zulassen, bis du uns oder eine andere Taubenhilfe erreichst.

Keine Angst, Tauben können angefasst werden, sie übertragen keine Krankheiten dadurch!

Bitte tu uns und den Tauben den Gefallen und beschränke deine Hilfe nicht auf eine Meldung im Internet, die Taube braucht sofort Hilfe, das muss unmittelbar geregelt werden, erst danach kannst du im Internet Kontakte suchen.

Es gilt: Erst sichern, dann bei uns melden.

Schon so oft sind wir vergebens zu Meldungen geeilt und kamen doch zu spät, das Tier war weg oder bereits tot. Dafür haben wir dann alles stehen und liegen gelassen, was uns nicht leichter fällt als dir oder anderen Menschen.
Du kannst uns die Taube nach Absprache fast jederzeit bringen oder wir nennen dir andere Optionen, wenn unsere Kapazitäten erschöpft sind.

Mit der Sicherung geht es oft erst richtig los:
Jede Notfalltaube kostet uns Ehrenamtler Zeit, den Verein Geld und besetzt unter Umständen die wenigen Pflege – und Volierenplätze.
Es wäre superlieb, wenn du bei der Rettung der Taube in irgendeiner Form weiterhin behilflich wärst und z.B. anbietest sie selbst nach Essen in die Taubenklinik zu bringen, sie selbst zu pflegen nach unserer Anleitung, ein paar Euro zu den Kosten beisteuerst oder dich in unserem Verein engagierst, wir können jede Hilfe gebrauchen.

Das alles ist keine Pflicht, aber wir wären dankbar dafür, denn das würde unsere Arbeit so sehr erleichtern.

Bitte schreibe uns im Notfall eine Email mit Foto der Taube an info@stadttauben-bochum.de
oder kontaktiere uns über die Facebookseitehttps://www.facebook.com/stadttaubenbochum/ .

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir keine Telefonnummer veröffentlichen können.

In diesen Facebookgruppen bekommst du kompetente Anleitung und hilfreiche Adressen innerhalb von Minuten:
„Wildvogelhilfe-Notfälle“https://www.facebook.com/groups/Wildvogelhilfe/ und „
Tauben-Notfallmeldungen“https://www.facebook.com/groups/223203588124951/ .

Tauben können auch während der Öffnungszeiten im Tierheim Bochum abgegeben werden und wir übernehmen sie dann von dort.https://www.tierschutzverein-bochum.de/index.html

Brieftauben könnt ihr in die Taubenklinik nach Essen bringen, sie machen den Besitzer ausfindig: Katernberger Str. 115, 45327 Essen 0201 848390

Auf unserer Homepage bekommt ihr viele Tipps für die erste Versorgung der Tauben:
http://stadttauben-bochum.de/taube-gefunden/

Schwerverletzte Tiere sollten umgehend zum nächsten Tierarzt gebracht werden und dort erlöst werden, wenn es keinen anderen Ausweg mehr gibt. Übrigens kommen Stadttauben auch super klar, wenn sie nicht mehr fliegen können. Wir haben eine Handicapvoliere, wo sie ein zufriedenes Leben führen können. Das ist also kein Grund für eine Euthanasie bei einer Stadttaube. Ihr könnt dem Tierarzt sagen, dass er sich bei uns melden kann, wenn Pflege und Endstellen gesucht werden nach der Behandlung.

Wir freuen uns, dass du das Leid der Tauben bemerkst und sie so behandelst, wie andere Tiere auch. Viele Menschen hassen Tauben und würden ihnen niemals helfen.
Danke dass du anders bist   .

Taubennotfall